Weichmacher verursachen Asthma bei Kindern

Gefahren durch Weichmacher – Studie beweist den Zusammenhang
zwischen Asthma und Allergien bei Kindern  

Schwedische Forscher haben herausgefunden, dass Kinder, die in ihren ersten fünf Lebensjahren in ihrem Zimmer eine PVC-Boden hatten, innerhalb der nächsten zehn Jahre häufiger an Asthma erkranken, als Kinder, die einen anderen Bodenbelag in ihren Zimmern hatten.

Weichmacher werden nahezu allen Kunststoffen beigemischt, damit diese besser zu verarbeiten sind Bis zu 70% werden besonders in PVC verarbeitet. Weichmacher haben den Nachteil, dass sie sehr langsam ausgasen. Eine Hauptaufnahmequelle stellen Lebensmittelverpackungen dar. Weichmacher (Phthalatester) sind auf der ganzen Erdoberfläche nachweisbar.

Umfassenden Schutz vor Weichmachern gibt es somit nicht. Die erfolgversprechendste Methode die Eliminierung von Weichmachern aus unserem Lebensbereich ist,  Nahrungsmittel sollten nicht in einer Kunststoffverpackung aufbewahrt werden, besonders wenn sie fetthaltig sind. Besser ist die Vorratshaltung in Gläser, Cellophan und Metalldosen.

 

Studie des Bundesinstitut für Risikobewertung

Schwedische Studie

Publiziert in ALLERGIEN, ASTHMA | Tagged , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kommentare sind geschlossen.