Mit der Buteyko-Methode die sportliche Leistung steigern

 

Und ja! Das gilt auch für Asthmatiker

Haben Sie jemals darüber nachgedacht, dass Ihre Atmung Ihre sportliche Leistung verbessern könnte?

So oft wurde Ihnen gesagt, atmen Sie tief durch die Nase ein und durch den Mund aus.  Wir haben gelernt, je mehr wir atmen, desto gesünder sind wir. Mit der Buteyko Technik und diesem neuen Ansatz für Gesundheit und Fitness werden Sie etwas Neues lernen und Sie werden erstaunt sein über die Auswirkungen auf Ihre sportlichen Leistungen. Dysfunktionale Atmung,  so wie falsche Atmung kann die zugrunde liegende Ursache von Atemweg-, Herz-, Schlafstörungen, chronischer Müdigkeit und Stress sein.

Optimale Atmung, die effektiv für jeden Fitness-Level verwendet werden kann, sei es der tägliche Spaziergang oder die High- Level-Performance, kann auch helfen, die  Herz-Kreislauf- Effizienz und die Regeneration zu beschleunigen und Stress abzubauen. Sie gibt Ihnen mehr Energie und ja, schnarchfreien, erholsamen Schlaf.

 

Wenn Sie:

  • es schwierig finden, während sportlicher  Übungen durch die Nase zu atmen
  • feststellen, dass sportliche Tätigkeit Sie atemlos macht
  •  sich nur langsam nach dem Üben erholen
  • unter einem dieser Symptome leiden: Asthma, saisonalen Heuschnupfen , verstopfte Nase , Müdigkeit, Angstzustände, Schnarchen , Schlafapnoe,  oder hoher Blutdruck

dann ist die Verbesserung Ihrer Atmung ein wichtiger Schritt zur Verbesserung Ihrer Fitness und Ihres Gesundheitszustands sein.

Zum wissenschaftlichen Hintergrund 

Gesundes Atmen hilft ein konstantes Niveau von Kohlendioxid (CO2) im Blut zu halten. Das wiederum garantiert den Fluss von sauerstoffreichen Blut ins Muskelgewebe. Über-Atmung und Mundatmung verschlechtert die Sauerstoffabgabe an das Muskelgewebe.  Das geschieht durch Verengung der Atemwege und der Blutgefäße und den unterdrückten “ Bohr -Effekt“.

 

Vier einfache Schritte, um Fitness zu verbessern

  • Erhöhen Sie das Tempo mit Nasenatmung allmählich. Es kann notwendig sein, ein leichtes Joggen vor Training mit hoher Intensität einzubauen
  • Halten Sie Ihren Mund geschlossen und atmen Sie während des Trainings so häufig wie möglich durch die Nase. Das verbessert die Durchblutung und Sauerstoffversorgung des Muskelgewebes.
  • Machen Sie Ihren Bauch weich, lassen Sie Ihre Schultern fallen und atmen Sie mit dem Zwerchfell.
  • Fügen Sie fünf Minuten sanfte, langsame, rhythmische Nasenatmung nach dem Training ein. So können Sie Ihren Ruhepuls schneller erreichen und Laktataufbau reduzieren.

Wenn Sie diesen einfachen Schritten folgen, kann das Ihre Fitness, Ihr sportliches Leistungsvermögen steigern.

Für weitergehende Erklärungen und Übungen zur Buteyko-Methode, besonders wenn Sie Asthmatiker sind, sollten Sie einen ausgebildeten Buteyko Lehrer aufsuchen. (www.buteyko-deutschland.de), oder schreiben Sie mir: ulrike.matthes@gesund-atmen.de

 

Drei Dinge, die es zu vermeiden gilt 

  • Mundatmung während des Trainings, auch  wenn es für Sie schwierig wird nur durch die Nase zu atmen. Es ist dann besser langsamer zu werden oder zu stoppen, um Luft zu bekommen. Erst dann fahren Sie mit dem Training fort. Sie werden bald spüren, je nachdem wie intensiv Sie trainieren, wie Sie Ihr Leistungsniveau verbesser, und das mit weniger Folgeproblemen.
  • Überschreiten Sie Ihre maximale Herzfrequenz beim Training mit Nasenatmung nicht.
  • Übernehmen Sie sich nicht! Wenn Sie unter Anstrengungsasthma und oder sportinduziertem Asthma leiden, rate ich Ihnen einen erfahrenen Buteyko Lehrer aufzusuchen.