Räuspern und Husten produziert vermehrt Schleim

 

Buteyko-Übungen helfen gegen Schleim

Räuspern und Husten reizt Stimmbänder, Kehlkopf und die Bronchien, dadurch wird noch mehr Schleim produziert. Die Devise lautet, abhusten wenn es etwas zum abhusten gibt, wenn nicht, sollte der Reiz unterdrückt werden. Das ist nicht einfach, aber möglich, denn häufig wird räuspern und husten zur Gewohnheit, oder ist dem Stress gezollt.

Stattdessen sollten Übungen zum Nase-Freimachen, Kontrollpausen, oder auch Verlängerte Kontrollpausen durchgeführt werden, um die Folgen von Nasennebenhöhlenentzündungen oder asthmatischer Schleimproduktion schnell in den Griff zu bekommen.

Bei manchen Menschen ist auch einfach nur das Gefühl, „da ist doch noch was“, obwohl die Grunderkrankung schon lange vorbei ist. Dann entsteht ein habituelles Räuspern, Husten oder Hüsteln und das führt wiederum zu vermehrter Irritation. Da beißt sich die Katze in den Schwanz und der Kreislauf muss unterbrochen werden, hier zählt allein Willensstärke und das heißt den Reiz unterdrücken. Dadurch geht die Irritation zurück, der Hustenreiz mit vermehrter Schleimbildung findet nicht mehr statt.

Durch vieles Husten entsteht u.a. auch Schulter- und Nackenverspannung. Ist der Kreislauf erst mal unterbrochen, gibt es auch hier Entspannung.

Publiziert in BUTEYKO | Tagged , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kommentare sind geschlossen.